· 

Heute ist "Tag der Bisexualität"

Hallo und herzlich Willkommen bei meinem Blog. Habt ihr das gewusst? Heute ist der internationale "Tag der Bisexualität". Dieser Tag ist nicht ein von mir erfundener Tag, wie etwa mein "Tag der Weiterempfehlung", sondern ein wichtiger Tag, um Menschen aufmerksam zu machen, dass Bisexuelle immer noch nicht wahrgenommen werden. Sich für Frauen und Männer in sexueller Hinsicht gleichermaßen zu interessieren, ist eine für viele Menschen schwer nachzuvollziehende Orientierung. Ihrer Ansicht nach, müsse es doch ein Geschlecht geben, von dem man sich mehr angezogen fühlt, als von dem anderen. Einige Personen meinen sogar, dass sich hinter dem Stempel der Bisexualität nur die Angst verbirgt, sich zu den eigenen homosexuellen Neigungen zu bekennen.

Der 23. September wird seit 1999 weltweit gefeiert, damit Bisexuelle sichtbarer sind und sowohl Heterosexuelle, als auch Homosexuelle erkennen, dass es auf der Skala dazwischen auch noch etwas gibt und sich nicht alle Bisexuellen in eine binäre Schublade packen lassen. Auch für Bisexuelle selbst ist es eine Chance, über das eigene Coming-out nachzudenken, anderen Mut zu machen, zu sich zu stehen. Bisexuell zu sein, hat nichts mit der Unentschlossenheit zu tun, sich entweder als homosexuell oder heterosexuell zu bezeichnen und ist auch kein modisches Kokettieren mit der eigenen Sexualität, sondern eine ernstzunehmende sexuelle Orientierung. Schon heute ist die Bevölkerung viel besser über das Thema Bisexualität aufgeklärt, als es noch im Gründungsjahr des Aktionstages 1999 der Fall war. Manch ein Star hat sich seitdem offen zu seiner Bisexualität bekannt. Selbst in meinem Freundes- und Bekanntenkreis outen sich immer mehr Männer als Bisexuell.

Immer mehr Männer (und Frauen) geben an, bisexuell zu sein, obwohl sie das Wort nicht in den Mund nehmen. Warum ist das denn überhaupt so wichtig? Liebe, Sexualität und eine eigene Identität sind für die meisten Menschen wichtig. In vielen Studien zeigt sich, dass Bisexuelle häufiger Gesundheitsprobleme haben, seltener geoutet sind und sich häufiger ausgeschlossen fühlen. Deswegen, klärt die Menschen in eurem Bekanntenkreis und Freundeskreis über das Thema Bisexualität auf. Das Thema Bisexualität sollte auch mehr in Medien und Schulen präsenter werden. Mit meinen Freunden spreche ich sehr offen über dieses Thema, was schon zu einigen wunderschönen Überraschungen sorgte. Ich wünsche euch allen einen wunderschönen "Tag der Bisexualität".

Bilder: Screenshot aus dem Film Marica Tú (YouTube)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Günther (Montag, 24 September 2018 16:20)

    Danke für diesen Beitrag und deinen Blog. Bin immer wieder gerne auf deiner Seite. Es ist schön zu sehen, wie toll sich dein Blog entwickelt. Große Leistung!!!