· 

Mit dem Wort "Gay" bleiben die Türen zu

Hallo und herzlich Willkommen bei meinem Tagebuch. Meine Überschrift habe ich aus gutem Grund etwas provokant ausgewählt. Eigentlich muss ich ja froh sein, dass ich so viele LeserInnen und Interessierte auf meinem Blog begrüßen darf. Ich als Blogger habe es in der Blogger-Szene nicht einfach. Der Grund: Ich bin schwul. Nicht dass ich schwul bin ist das Problem. Einzig und allein das Wort Gay in Verbindung mit meinem Blog stufen viele Betreiber von Webseiten als abstoßend oder störend ein. Das ist einfach nur krank und bedarf an Aufklärung. Ich erzähle euch die Geschichte von Anfang an. 

Bevor ich die Geschichte erzähle, muss ich etwas ausholen. Dieser Blog "Meine Männerwelt" mit der Domain www.meinemaennerwelt.com hieß nicht immer so. Die ersten drei Wochen hieß dieser Blog noch "Gaybotschaft" mit der Domain www.gaybotschaft.com. Weshalb nun die Namens- und Domainänderung? Um einen Blog bekannter zu machen, stellen Blogger gerne ihren Blog auf den zahlreichen Blog-Verzeichnis Seiten online. Das sind Seiten, die Bloggern die Möglichkeit geben, ihren Blog mit wenigen Worten und/oder einem Link vorzustellen. Das habe auch ich gemacht, noch als Gaybotschaft.com. 

Leider wurde mein Blog "Gaybotschaft" unter www.gaybotschaft.com von zahlreichen Blog-Verzeichnis-Seiten (Webseiten-Betreibern) nicht aufgenommen. Der Grund: Man erfülle nicht die Aufnahmekriterien und/oder verstoße gegen den Jugendschutz. Selbst mein damalig in der rechten Spalte angebrachter Satz "Diese Seite beinhaltet keine pornografischen Inhalte und keine Links zu pornografischen Seiten" half nichts. 

In meinem privaten Facebook-Profil ging daraufhin eine heftige Diskussion los. Dann kam von meinen Freunden die Idee, ich solle doch einmal den Namen sowie den Domainnamen ändern. Das habe ich dann auch gemacht. Schließlich will ich ja, das meine Beiträge gelesen werden. Ich änderte den Namen von "Gaybotschaft" auf "Meine Männerwelt", ebenso die Domain. Siehe da, trotz dem selben Inhalt, den selben Bildern und den selben Texten hat mein Blog nun alle Kriterien erfüllt  und wurde von ALLEN Blogverzeichnis-Seiten aufgenommen. Einzig und allein das Wort "Gay" bei Gaybotschaft hat die Aufnahme verhindert. Doch was heißt das Wort GAY? Gay ist ein aus dem Englischen übernommenes Fremdwort für homosexuell - mehr nicht.

Ist dieses Verhalten in der heutigen Zeit nicht traurig? Es geht aber noch weiter: Webwiki stuft diesen Blog "Meine Männerwelt" als 100% Jugendfrei ein (Siehe da). Die Seite Gaybotschaft wird jedoch nur als 84% Jugendfrei eingestuft (Siehe da). Beide Links, www.gaybotschaft.com und www.meinemaennerwelt.com führen zu ein und derselben Seite, zu dieser hier. Ich kann euch versichern, hätte mir der neue Name "Meine Männerwelt" nicht besser gefallen, hätte ich auch keine Namensänderung vorgenommen. Dann hätte ich auf die Aufnahme in den Blogverzeichnis-Seiten verzichtet. Ihr seht, selbst in solchen Fällen gibt es noch Vorurteile. Vielleicht kann auch ich mit meinem Blog ein wenig dazu beitragen, dass uneinsichtige oder unwissende Menschen aufgeklärt werden. 

Ihr Lieben, habt eine schöne Zeit!

Fotos: Meine Männerwelt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mit Facebook verbinden ...

Gefällt dir mein Blog, dann freue ich mich sehr über dein "Gefällt mir"

Meine Männerwelt - der private Gayblog

JUNG - ERFOLGREICH - AKTIV

online seit 2.2.2018

Blogheim.at Logo

Mit Twitter verbinden ....

Gefällt dir mein Blog, dann freue ich mich sehr über dein "Follower"