· 

Sex mit LKW-Fahrer auf Raststätten bald Geschichte?

Liebe Rastplatz-Besucher, Klappen-Geher, Cruising-Freunde, ... die immer wieder nach Sex mit geilen LKW-Fahrern suchen, ihr müsst jetzt stark sein. Bald werden die bei so vielen Gays beliebten LKW-Fahrer nicht mehr auf Rastplätzen oder Autobahnparkplätzen auf euch warten können. In vielen Foren und anderen Plattformen wird immer wieder von geilen Erlebnissen mit sexuell ausgehungerten und geilen LKW-Fahrern berichtet. Euch wird diese Nachricht besonders treffen. Die EU plant eine neue Regelung. Lkw-Fahrer arbeiten häufig unter sehr schlechten Bedingungen. Das wollen die EU-Verkehrsminister nun ändern. Sie haben sich auf Regeln für bessere Arbeitsbedingungen geeinigt. Unter anderem sollen die LKW-Fahrer bei längeren Ruhepausen nicht mehr im Führerhaus übernachten dürfen. 

So sollen die Unternehmen offenbar verpflichtet werden, Unterkünfte für ihre Fahrer zu bezahlen. Für Lkw-Fahrer gibt es in Europa klare Vorgaben, wie lange sie fahren dürfen und wie viele Pausen sie machen müssen. Oft wird diese lange Pause von manchen sexuell ausgehungerten LKW-Fahrern auf einschlägig bekannten Parkplätzen für "nette" Minuten zu Zweit genutzt. Bei der Neuregelung stellte man jedoch klar, dass dies nicht für die Übernachtung nach einer regulären Schicht gelte, sondern nur für die wöchentliche Ruhezeit. Pro Woche müssen Lkw-Fahrer mindestens 45 Stunden am Stück pausieren, diese Regelung gilt voraussichtlich nur zu dieser Zeit. Andere kleinere Pausen sind davon nach jetzigem Stand nicht betroffen. Es besteht also doch noch Hoffnung. Bevor die Änderungen in Kraft treten können, muss noch eine Einigung mit dem Europäischen Parlament gefunden werden.

Foto: Pixabay | Viele meiner Bilder kannst du kostenfrei bei Pixabay herunterladen. 

Auch interessant: Autobahn-Parkplatz-Sex

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ernst aus Kufstein (Dienstag, 04 Dezember 2018 14:14)

    Ich denke, das bringt auch viele Gefahren mit sich. Sind die LKW voll beladen, können Diebe ohne Hindernisse das Diebesgut von der Ladefläche entnehmen. Keiner hats gemerkt. So waren doch die Truckfahrer vor Ort. Man wird sehen wie es sich entwickelt. Ich denke, dass die LKW Fahrer auch so ihre Parkplätze ansteuern werden. In bestimmten Foren werden Treffpunkte ausgemacht und schon kanns losgehen. Hast wie immer tolle Beiträge. Würde mir einen Bericht über Cruisingorte in Österreich wünschen, nicht nur über Wien. Sonst TOP!!!