Bloggerkodex

Du möchtest dass ich über dich, deine Arbeit, dein Produkt, deine Ideen, deine Webseite, deine Heimat, dein Location, dein Restaurant, deine Unterkunft, deinen Verein, deine Organisation, deine Firma, deine Arbeit, deine Veranstaltung, deine Einstellungen zum Leben, ... einen Blogartikel mache, dann nimm mit mir Kontakt auf. Um einen glaubwürdigen und ehrlichen Artikel schreiben zu können, muss ich dich, dein Produkt oder die Dienstleistung vorweg kennengelernt haben.

 

Beachte bitte folgende Punkte: 

 

1. Inhalte

 

* Glaubwürdigkeit und Individualität ist mein höchstes Gut.

* Ich schreibe über Erlebnisse und Gedanken, die ich auch tatsächlich gemacht hat.

* Produkte kann ich nur empfehlen, wenn diese von mir getestet/ausprobiert wurden.

* Blogposts leben von der subjektiven Sicht des Autors, eine eigene Meinung ist wesentlich.

* Ich respektiere die geltenden Urheber- und Persönlichkeitsrechte.

 

2. Kooperationen

 

* Meine journalistische Freiheit bleibt von jeder Kooperation unangetastet.

* Ich vereinbare mit Partnern klar und deutlich Ziele und Grenzen der Kooperation.

* Bei Kooperationen müssen Leistungen angemessen vergütet werden. (Übernachtung, Speisen/Getränke, Dienstleistungen, Ware, ...)

 

3. Einladungen und Unterstützung bei Reisen/Events/Restaurantbesuchen u.ä.

 

* Einladungen wie Bloggerreisen und andere Einladungen sind probate Mittel, um zur Recherche-Arbeit beizutragen.

* Meine journalistische Freiheit bleibt von jeder Unterstützung/Einladung unangetastet.

* Eine Unterstützung/Einladung ist keine Bezahlung. Sie ist die Grundlage dafür, dass ich meinem Hobby nachgehen kann.

* Ich kennzeichne Inhalte, die durch eine Unterstützung/Einladung zustande gekommen ist, deutlich.

* Bei Recherche-Arbeiten kläre ich vorab die beidseitigen Erwartungen mit dem Unterstützenden.

* Sollten im Zuge einer Zusammenarbeit Unstimmigkeiten oder Komplikationen auftreten, suche ich zuerst den persönlichen Kontakt zum Kooperationspartner zur Klärung und Lösung des Sachverhalts.

* Im Ausnahmefall behalte ich mir das Recht, Beiträge nicht zu veröffentlichen. In diesem Fall informiere ich den Einladenden über die Gründe.

 

4. Folgende Quellen werden betreut

 

* Dein Artikel bleibt immer im Blog online.

* Ein Link zum Artikel wird auf Facebook und Twitter online gestellt.

* eventuell entstandene Fotos werden auf Instagram gepostet.

  

5. Glaubwürdigkeit 

 

Um einen glaubwürdigen Artikel in Form einer Empfehlung schreiben zu können, muss ich die Erfahrung am Produkt oder der Dienstleistung vorweg selbst gesammelt haben. Nur so kann die Empfehlung/Vorstellung glaubwürdig und ehrlich den Blogbesuchern präsentiert werden.

 

6. Weitere Info 

 

Laut § 3 Nr. 26 EStG sind Aufwandsentschädigungen steuerfrei. Ich arbeite auf Basis von Aufwandsentschädigungen.