· 

Ich bin dann mal weg

Hallo und liebe Grüße. Es tut mir echt leid, aber ich bin einfach mal für kurze Zeit weg. Ich bin vielleicht ein wenig erschöpft, will/muss mich neu finden, mich neu sortieren. Mir fehlt nicht die Freude am Bloggen, ich muss mir in der Pause aber Gedanken machen, wie ich in Zukunft weiter bloggen werde.

Ich denke, mein bevorstehender Geburtstag ist der beste Zeitpunkt dafür.

Ich weiß nicht, wie ich es euch sagen soll, aber mir gefällt es so nicht mehr, wie ich es bisher gemacht habe. Ich bin mit meiner Leistung nicht mehr zufrieden, das ist nun mal so. Irgendwie schweife ich immer mehr von meinem ganz persönlichen Tagebuch ab. Ich suche im Netz schon verkrampft nach neuen Nachrichten. Dies nur, um den Blog immer aktualisieren zu können. Aber das möchte ich gar nicht - das muss ich nicht. Für Nachrichten gibt es unzählig viele schöne und gute Seiten. Da braucht es nicht noch einen Blog "Meine Männerwelt".

Ich lebe in dem Luxus, all dies eigentlich gar nicht tun zu müssen. Ich möchte wieder aus meinen Blog mein ganz persönliches Tagebuch machen.

Das befreiende an meinem Blog ist: Da er nicht professionell betrieben wird, können mir Reichweiten, Zugriffszahlen und Ranglisten egal sein, das will ich so beibehalten. Ich will schreiben was und wann ich will, einfach wenn mich die Muse packt. Mein Blog soll klein, persönlich und einfach bleiben. 

Lieber Besucher, ich sage hiermit einfach mal für eine kurze Zeit Servus. Ich schaue weniger auf mein Smartphone und verbringe weniger Zeit am Computer. Ich weiß aktuell noch nicht, wie lange diese kleine Pause dauern soll, ich genieße jetzt erst mal ein paar Tage Urlaub.

Dabei mache ich mir keine Gedanken mehr, wann und ob ich mein Smartphone herausholen soll, um etwas fotografieren zu müssen, damit ich euch davon berichten kann.

Während ihr hier mal für eine Zeit nichts von mir hört, werde ich also wohl Ausflüge machen und verreisen, die gute Küche in den Restaurants genießen, Bücher lesen und meinen Balkon in Wien aufhübschen. Ich werde es mir aber nicht nehmen lassen, spät Abends, anstatt in den Fernseher zu glotzen, Beiträge zu überarbeiten, aber auch Artikeln löschen, die nichts mit einem/meinen "persönlichen Tagebuch" zu tun haben.

Und wenn ich dann wieder zurückkomme, dann hoffentlich mit viel mehr Energie, neuen Ideen und mehr Elan. Aber vor allem mit persönlichen Geschichten, Anekdoten aus meinem Leben, mit Empfehlungen von tollen Restaurants und interessanten Unterkünften, ...

Auch mit Geschichten vom Leben in der Stadt, auf dem Land und wo immer ich mich gerade aufhalte.

Ich hoffe, ihr seid dann immer noch hier und wir sehen uns in alter Frische wieder.

Macht es euch schön und habt eine schöne Zeit, euer Jürgen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Calmore (Sonntag, 31 März 2019 19:44)

    Auch wenn ich hoffe, dass die Pause nicht zu lange dauert, finde ich das ein toller Schritt. Erhole dich ein wenig und gönne dir die Auszeit.

  • #2

    Gerd (Montag, 01 April 2019 07:42)

    Lass uns nicht zu lange warten!

  • #3

    Geier Sepp v. d. ehemaligen Mühle (Dienstag, 02 April 2019 20:05)

    Ja Jürgen mach das du hast es dir verdient mal eine kleine Auszeit zu nehmen . Klar die Erwartungen sind schon da immer was neues von dir zu hören .
    Berichte zu lesen usw.
    Ich schaue mittlerweile fast jeden 2, Tag auf deinen Blog um was neues zu erfahren weil es halt auch alles sehr liebevoll und natürlich von dir geschrieben wird .
    Deine Auszeit wird dir sehr gut tun an nix denken zu müssen ist ein schönes Erlebnis .
    Lebe einfach in den Tag hinein und mach das was dir gerade gut tut und gefällt .
    ich wünsche dir eine tolle erholsame Auszeit. Wir können sicher sein das du wieder in neuer Energie neuen Ideen usw hier zurück kehrst die Männerwelt braucht dich .
    Liebe Grüße aus Bayern
    Sepp