· 

Neues von der Pension Die Mühle in Schöllnach

Hallo, schön dass du wieder bei mir bist. Heute versuche ich Neues über die bei den Gays beliebte Gay-Pension "Die Mühle" bei Schöllnach in Bayern nahe Passau oder Deggendorf zu berichten. Ich bin ja mit Sepp von der Gay-Pension "Die Mühle" immer noch im regelmäßigem Kontakt. Sein Wunsch bei der Schließung, es an schwule Männer zu verkaufen, welche es anschließend schwul weiterführen, konnte nicht erfüllt werden. Aber die Gay-Pension Mühle ist verkauft, das ist schon mal gut für Sepp, der ja die Mühle krankheitsbedingt abgeben musste. Doch was wird jetzt daraus? Die Gerüchteküche brodelt ja bis nach Wien. Es heißt, man macht daraus ein privates Wohnhaus, dann hieß es wieder, eine Sekte hat das Haus gekauft und macht darin Seminare. Wie Gerüchte nun eben mal sind. Eines konnte ich schon mal feststellen, es wird fleißig umgebaut. Manche Wände werden abgerissen, neue Wände wieder hochgezogen. Es scheint so, als bleibe kein alter Stein auf dem anderen liegen. Man arbeitet an der Mühle, um es wieder attraktiv zu machen.

Einzig und allein die Facebook-Seite der ehemaligen Mühle und die darin online gestellte Webseite wirft so einige Fragen auf. Eines steht aber schon mal fest, die Gay-Pension "Die Mühle" wird wohl keine Gay-Pension mehr werden. Auf die gestellte Frage: "Was hat es mit der online gestellten Webseite auf sich und wird es wieder eine Gay-Pension?" folgte prompt die Antwort. Darin schreibt man auf der öffentlich zugänglichen Facebook-Seite: "Die Webseite ist unsere Vereins-/Veranstaltungsseite. Da geht es um Lebensqualität und ganzheitliches Leben, was für uns bedeutet die drei Kreise im Leben Gesundheit, Einkommen und Soziale Gemeinschaft sind erfüllt und greifen stabil ineinander. Das fördern wir mit unserer Arbeit, unterstützen da wo es gerade nicht stimmt. Die Pension wird weiter bestehen, aber nicht mehr rein gay sein, auch wenn wir Gaywochen planen, da wir sehr viele Anfragen haben und auch verstehen, dass das für viele der früheren Kunden die Möglichkeit bietet unter sich zu sein." 

Ich glaube jedoch, die in der Erklärung erwähnten vielen Anfragen kommen nur, weil wir Gays neugierig sind. Man(n) will wissen, was nun daraus wird. Die Facebook-Seite wurde wohl von der alten Mühle übernommen, sie heißt wie früher "Pension Die Mühle", der Seitenname wurde jedoch zu @3Bruecken geändert. Heißt die Pension in Zukunft nun "Pension Die Mühle" oder doch "Drei Brücken"? Weshalb keine neue Facebook-Seite, wenn ein neuer Name und ein neues Konzept? Diese Anfragen kommen wohl auch, weil Die Mühle schon viele Jahrzehnte lang ausschließlich für Gays geöffnet hatte.

 

Es war DER Treffpunkt für Gays. Gays kamen aber nicht nur wegen der Pension, sie kamen auch wegen dem wunderschönen Natur-Schwimmteich. Hier konnten Gays nackt baden. Die Pension Die Mühle war bekannt für die geilen Gay-Partys an Weihnachten, Silvester, und dem beliebten Oktoberfest. Ich denke mir, reine Gay-Wochen einzuplanen wird nicht viel bringen. Gays wollen nicht nur in einer bestimmten Woche unter sich sein, wenn sie es überhaupt noch wollen? Gays, die dort zu Gast waren, haben bestimmt schon einen guten Ersatz gefunden.

Ich glaube aber, dass die neuen Besitzer ganz genau wissen was sie tun. Sie starten bestimmt nicht ohne einen Plan zu haben an ihrem neuen, doch interessanten und vielversprechendem Projekt. Das zeigen auch die Bilder vom großen Umbau auf ihrer Facebook-Seite. Da wird gehämmert, gewerkelt, Wände eingeschlagen, neue Wände hochgezogen, ... Sollte es wieder eine Pension werden, dann werden sich bestimmt noch vereinzelt Gays in "Die Mühle" oder "Drei Brücken" verirren, und das ist gut so. Ich wünsche den neuen Besitzern auf alle Fälle alles erdenklich Gute und vor allem ein gut durchdachtes Konzept. Ganz sicher wissen wir nur, an der Pension Die Mühle wird fleißig gearbeitet. Auch wissen wir, es wird keine Gay-Pension mehr werden. An der auf der Facebook-Seite online gestellten Webseite kann man in Bezug auf die Pension Die Mühle nichts lesen, man kann aber sehr wohl deren Facebook-Seite abonnieren, um regelmäßig informiert zu werden. 

Fotos: Meine Männerwelt | Facebook-Screenshot vom 28.1.2019

Link: Verfolge hier die Arbeiten an der Mühle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Boarische (Montag, 28 Januar 2019 11:10)

    Danke für den Beitrag! Jetzt weiß ich bescheid.

    PS: Toller Blog!

  • #2

    Sören aus Stade (Montag, 28 Januar 2019 19:40)

    Schade um die Pension. Danke für deine Information. Somit geht die Suche weiter nach geeigneten Unterkünften in den Alpen.

  • #3

    Leo (Montag, 28 Januar 2019 20:30)

    Schade um die Mühle. Wobei, zum Schluss hin war es dann auch zach.

Aufgelistet bei

Blogheim.at Logo