· 

Rezept: Brot selber backen macht Spaß

Hallo und liebe Grüße. Schön dich wieder bei meinem Blog begrüßen zu können. Brot selber backen macht nicht nur Spaß, es gibt doch nichts Schöneres, als den Tag mit deinem Liebsten und einem selbst gebackenen Brot zu starten. Erst kürzlich habe ich ein Foto von meinem selbst gebackenem Brot auf Twitter und Instagram gepostet. Es freut mich, dass das Interesse an diesem Rezept so groß ist. Nach mehreren Anfragen stelle ich euch mein Rezept zu diesem Brot online. Dieses Rezept kannst du je nach Belieben mit Zutaten deiner Wahl verfeinern. Für ein Zwiebelbrot gib einfach ein paar geröstete Zwiebeln hinzu, für ein Walnussbrot - mein Favorit - kannst du den Teig mit Walnüssen verfeinern, geriebene Karotten benötigst du für dein Karottenbrot, entkernte schwarze Oliven für dein Olivenbrot. Auch Natur, ohne weitere Zugaben, schmeckt das Brot ausgezeichnet. 

Für dieses Brot benötigst du folgende Zutaten: 

520 ml Wasser

1 Packung Trockenhefe (oder ½ Würfel Hefe)

400 Gramm Weizenmehl Typ 550 (in Österreich Typ 700)

100 Gramm Dinkelmehl Typ 630 (in Österreich Typ 700)

200 Gramm Roggenmehl Typ 1150 (in Österreich Typ 960)

50 Gramm Weizenmehl Typ 1050 (in Österreich Typ 1600)

1 gestrichener Teelöffel Zucker

3 gestrichene Teelöffeln Salz

eventuell Brotgewürz oder Walnüsse oder entkernte Oliven, ... etc.

(Solltest du eine Mehlsorte nicht zur Verfügung haben, kannst du diese Sorte mit einem anderen Mehl ersetzen)

Zur Zubereitung: Für den Teig unbedingt warmes Wasser verwenden und den Hefe oder Germ darin verrühren. Andere Zutaten dazugeben und gut verkneten. In eine bemehlte Schüssel füllen, 1 Stunde gehen lassen. Wer mag kann jetzt noch Walnüsse etc. dazukneten. Teig ca. 10 x falten (Anleitung dazu findest du auf YouTube), zu einem Laib formen und in einen bemehlten Römertopf (aus Guss oder Ton), Ultra oder ähnliches mit Deckel geben. Mit Mehl bestäuben, mit einem nassen Messer Streifen einschneiden. In den kalten Backofen stellen, 240 Grad Ober-Unterhitze 50 Minuten mit Deckel und 10 Minuten ohne Deckel backen. Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen!

Weiteres Rezept: Weihnachtliches Apfelbrot

Kommentar schreiben

Kommentare: 0